Metanavigation:

Text: UK Bremen - Unfallkasse Freie Hansestadt Bremen

28.09.2010
Berufsanfänger und Auszubildende haben erhöhtes Unfallrisiko im Straßenverkehr
Junge Arbeitnehmer und Auszubildende haben im Vergleich zu anderen Altersgruppen ein höheres Unfallrisiko im Straßenverkehr. Darauf weisen Berufsgenossenschaften und Unfallkassen zu Beginn des Ausbildungsjahres hin.
Im Rahmen ihrer Präventionskampagne "Risiko raus!"appellieren die Träger der gesetzlichen Unfallversicherung daher an Arbeitgeber, Ausbilder und Lehrer, Auszubildende für die Risiken im Straßenverkehr zu informieren und zu sensibilisieren.
Hilfe und Informationen dazu bietet die Kampagne "Risiko raus!" auf ihrer Internetseite Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.risiko-raus.de. Unter Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.junges-fahren.de macht der DVR auf junge Fahrerinnen und Fahrer zugeschnittene Informationsangebote.

Wenn Sie diesen Text lesen können, dann beherrscht Ihr Browser den Web-Standard Cascading Style Sheets (CSS) nicht oder nur mangelhaft. Wir verwenden CSS zur Formatierung der Seiten, bitte wundern Sie sich daher nicht, wenn mangels CSS die Darstellung nun etwas seltsam erscheint.

Quelle: Pressemitteilung - Unfallrisiko
URL:
[Stand: 17.01.2018, 01:53 Uhr]