Metanavigation:

Text: UK Bremen - Unfallkasse Freie Hansestadt Bremen

Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler in Niedersachsen und Bremen - "Unser Schulweg ist sicher"

Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer kommen jeden Tag mit verschiedenen Fortbewegungsmitteln zur Schule. Durch Unachtsamkeit und weil Risiken übersehen werden, kommt es oft zu schweren Unfällen. Deshalb sind umsichtiges und vorausschauendes Verhalten sowie Rücksichtnahme gefordert. Um den Schulweg sicherer zu gestalten hat die UK Bremen in Kooperation mit der Vgplus, dem Gemeinde-Unfallversicherungsverband Hannover und der Landesunfallkasse Niedersachsen den Wettbewerb „Unser Schulweg ist sicher!“ ausgeschrieben.


Gesucht werden:
- Unterrichts- und Schülerprojekte oder andere
- schulische Aktionen zum Thema Mobilität.


Der Schulweg mit dem Fahrrad verbindet gesundes Verhalten mit Flexibilität im Verkehr. Insbesondere für Kinder und Jugendliche ist das Fahrrad ein beliebtes Fortbewegungsmittel. Gesundheitsfördernd ist auch der Fußweg. Alleine oder mit anderen zurückgelegt, erhöht der tägliche Gang zur Schule die Aufmerksamkeit für den Unterricht und hilft beim Stressabbau danach. Mit dem Auto verbindet man Flexibilität. Wenn es schnell sein muss, scheint es oft die beste Variante. Fährt man mit öffentlichen Verkehrsmitteln, spart man Kosten und tut der Umwelt etwas Gutes. Egal wie Schüler und Lehrer zur Schule kommen, an ihre Sicherheit sollten sie dabei immer denken.

Der Gemeinde-Unfallversicherungsverband Hannover und die Landesunfallkasse Niedersachsen laden Sie zu dem Wettbewerb ein. Zeigen Sie uns, wie die Mobilitätsarbeit an Ihrer Schule dazu beiträgt, die Sicherheit der Schülerinnen und Schüler im Straßenverkehr zu fördern.

Wer darf an dem Wettbewerb teilnehmen?

Nur Schulen aus dem Land Niedersachsen und Bremen

Form der Teilnahme

Schulen können die Form des Beitrags frei wählen: z. B.Collagen, Zeichnungen, Comics, Artikel, Kurzfilm, Interview, Vortragsdokumentation oder anderes. Die eingesandten kreativinformativen Beiträge sollten mindestens drei der folgenden Fragen beantworten:

- Wie wird die Sicherheit der Schüler gefördert (z. B.sicheres Fahrrad fahren durch das gezielte Training von Gleichgewicht und Reaktionsfähigkeit)?

- Wie werden Schüler motiviert, Verhalten zu verändern, Fähigkeiten zu verbessern (z. B. durch die Organisation einer Fahrradwerkstatt mit Schülerbeteiligung)?

- Wie ist das Thema/das Projekt/die Aktion nachhaltig in den Schulalltag eingebunden?

- Welche Kooperationspartner unterstützen Euch und tragen zum Gelingen bei?

- Wie ist das Projekt/die Aktion in die Lebenswelt der Schüler eingebunden (z. B.: Suche nach Risiken auf dem Schulweg)?

- Wie werden die Ergebnisse/Erfahrungen ausgewertet und in die schulische Arbeit mit einbezogen?


Was ist zu gewinnen?
Zu gewinnen gibt es drei Hauptpreise im Wert von 500,- Euro und zahlreiche Sachpreise als Klassensatz.

Wie werden die Preise ermittelt?
Eine Jury mit Vertretern der Unfallversicherungsträger aus Niedersachsen und Bremen sowie Fachleute aus dem Bereich der Mobilitätserziehung bewerten die Beiträge. Die Vergabe der Preise erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges.

Wohin mit den Beiträgen?
Unfallkasse Freie Hansestadt Bremen, z.H. Frau Christiane Meenen, Konsul-Smidt-Str. 76a, 28217 Bremen E-Mail: christiane.meenen@unfallkasse.bremen.de

 

Machen Sie mit!
Einsendeschluss ist der 15.10.2011

Bitte leiten Sie den Wettbewerbsflyer an die zuständigen Lehrkäfte an Ihrer Schule, bzw. die Kollegen, die sich mit dem Curriculum Mobilität beschäftigen weiter.
Wir freuen uns auf Ihre Beiträge und wünschen Ihnen und Ihrer Schule viel Erfolg.

Leitet Herunterladen der Datei einWeitere Informationen (Flyer zum Download)

Wenn Sie diesen Text lesen können, dann beherrscht Ihr Browser den Web-Standard Cascading Style Sheets (CSS) nicht oder nur mangelhaft. Wir verwenden CSS zur Formatierung der Seiten, bitte wundern Sie sich daher nicht, wenn mangels CSS die Darstellung nun etwas seltsam erscheint.

Quelle: Wettbewerb für Schüler
URL:
[Stand: 23.06.2018, 06:10 Uhr]