Sie sind hier:

Wegeunfälle

Radfahrer und Auto in einer Stadt kommen sich in einer Situation gefährlich nahe, jpg, 9.4 KB

Ein Wegeunfall ist ein Unfall, der sich auf dem direkten Weg zu einer versicherten Tätigkeit oder auf dem Heimweg ereignet. Dabei muss der Weg von der Entfernung her nicht der kürzeste sein, wenn er der verkehrsgünstigste ist.

Auch Umwege können versichert sein. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn diese notwendig sind, um eigene Kinder während der Arbeitszeit anderweitig unterzubringen, oder um Fahrgemeinschaften zu bilden.

Die Wahl des Verkehrsmittelsist ist den Versicherten freigestellt.

Nicht versichert sind dagegen Wege und Unterbrechungen des versicherten Weges, die in keinem Zusammenhang mit der versicherten Tätigkeit stehen.